Verleihung Ehrungen

Am 15. Februar 2024 fand im Salzhof Freistadt die Verleihung der Ehrenzeichen des Blasumusikverbandes Freistadt statt. Insgesamt haben 105 Musikerinnen und Musiker an diesem Tag ein Ehrenzeichen überreicht bekommen.
Auch vom Musikverein wurden einige langjährige Musikerinnen, für 15 bzw. 25 Jahre Mitgliedschaft im Verein, geehrt:

  • Traudi Babler, Verdienstmedaille silber
  • Miriam Etzlstorfer, Verdienstmedaille bronze
  • Victoria Hager, Verdienstmedaille bronze
  • Marlene Janko, Verdienstmedaille bronze
  • Lisa Wagner, Verdienstmedaille bronze

Herzlichen Dank für die Zeit und das Engagement für den Musikverein!

Die Brassessinis und
der Zauberer Buntinius

Am Freitag den 02.02.2024 fand das Mitmachkonzert der Brassessoires
in der VS Rainbach statt. Im Kindermusiktheater „c“ fraß der Zauberer die Farben der Welt.
Gemeinsam holten die Brassessinis die Farben in die Welt zurück. Dabei
wurden die verschiedensten Blechblasinstrumente wie Trompete,
Flügelhorn, Waldhorn, Posaune und die Tuba den Kindern vorgestellt.
Mit ihren Formen und Klangfarben zeigten uns die Brassessinis, wie
klangvoll und bunt die Welt ist, wenn man gemeinsam Musik macht.

Wenn Interesse besteht ein Instrument zu lernen, bitte bei unserer Jugendreferentin
Lorena Dorninger telefonisch unter 0660/ 4322377 melden.

Start ins Musikjahr für REFRAIN

Am 20. Jänner fand in unserem Musikheim erstmalig eine Informationsveranstaltung für die neuen sowie langjährigen Mitglieder der Jugendkapelle Refrain statt. Um den passenden Rahmen zu schaffen, wurde das Musikheim kurzerhand in einen gemütlichen Veranstaltungsraum umgewandelt. Hier erhielten sowohl Eltern als auch Kinder die entscheidenden Informationen für eine erfolgreiche und erfreuliche Probenzeit.
Die Veranstaltung stand ganz im Zeichen der gemeinsamen Freude an der Musik. Neben den organisatorischen Belangen wurden gemeinsam mögliche Aktivitäten gesucht, die im Laufe des Jahres umgesetzt werden sollen. Dabei legten wir besonderen Wert darauf, dass der Spaß in der Jugendkapelle keinesfalls zu kurz kommt.
Ein besonderer Höhepunkt des Abends war die herzliche Begrüßung unserer neuen Mitglieder. Wir nutzten die Gelegenheit, um jedem Einzelnen eine feierliche Urkunde zur Mitgliedschaft in der Jugendkapelle zu überreichen.

Jonas Stumbauer, Tuba
Emma Preinfalk, Trompete
Martin Koller, Tenorhorn
Elisa Duschlbauer, Tenorhorn
Carmen Moser, Klarinette
Michaela Deibl, Saxophon

Es ist uns eine große Freude, euch in unseren Reihen willkommen zu heißen – schön, dass ihr Teil der Jugendkapelle Refrain seid!
Mit voller Vorfreude blicken wir auf ein aktives Jahr voller Musik, gemeinsamer Aktivitäten und weiterer schöner Momente in der Jugendkapelle Refrain. Wir sind dankbar für die engagierte Teilnahme aller Mitglieder und freuen uns auf die musikalische Reise, die vor uns liegt.

Jahreshauptversammlung 2024

Auch heuer begann das Blasmusikjahr 2024 mit der alljährlichen Jahreshauptversammlung. Diese fand am 19. Jänner 2024 im Gasthaus Scherb statt. Die Vorstandsmitglieder ließen das alte Jahr noch einmal Revue passieren und stellten die Highlights des bevorstehenden Jahres vor. Wir blicken auf ein ereignisreiches Jubiläumsjahr 2023 zurück, in dem wir unser 150-jähriges Bestehen gebührend gefeiert haben.
Besonders freuen dürfen wir uns, Lorena Dorninger als Jugendreferentin im Vorstand begrüßen zu dürfen. Auf eine gute Zusammenarbeit!
Auch heuer wurden wieder die Musiker*innen mit den meisten Anwesenheiten in Proben und Ausrückungen hervorgehoben. Freuen durften sich die Fleißigen über Schokolade und einem Notenschlüssel-Weckerl gesponsert von der Bäckerei Scherb. Vielen Dank dafür!

Punsch und Bratwürstel am 1. Adventsonntag

Anlässlich des 150-jährigen Jubiläums veranstaltete der Musikverein einen Punschstand beim Pfarrheim in Rainbach. Passend zum ersten Adventsonntag, den Bratwurstsonntag, gab es am 03. Dezember 2023 Punsch, Raclettebrote und natürlich Bratwürste. In winterlicher Landschaft umrahmten verschiedene Musikgruppen aus dem Musikverein und der Jugendkapelle das Event. Trotz eisiger Temperaturen konnten Besucher*innen angelockt werden, zum Aufwärmen stand das warme Pfarrheim und die Öfen und Feuerschalen heraussen vor dem Punschstand zur Verfügung.
Danke an die Freiwillige Feuerwehr Rainbach für die Punschhütte und danke an die FF Kerschbaum für die Öfen!