Nachwuchs im Hause Frühwirth

Am 8. Juli 2021 konnten sich unsere Flötistin Elisabeth Frühwirth und ihr Andi über die Geburt der kleinen Lia freuen. Natürlich haben es sich auch die Musikerinner und Musiker es sich nicht nehmen lassen und den “Musik-Storch” vor dem Haus aufgestellt.

Dämmerschoppen

Nach sehr langer Zeit war es uns am 10. Juli 2021 endlich wieder möglich “live” vor Publikum zu musizieren. Der laue Samstag Abend hat ideal gepasst um vor dem Gasthaus Blumauer einen Dämmerschoppen abzuhalten. 2 Stunden lang spielten wir für die Zuhörer im Gastgarten Polkas, Märsche und Walzer. Im Anschluss haben natürlich auch die Musiker das eine oder andere Bier genossen. Vor allem die Gäste der Bürgerkorpsmusik Freistadt konnten nicht genug bekommen und haben dann auch noch selbst zu den Trompeten gegriffen.

Musikausflug 2021

Eigentlich sollte der Ausflug 2020 mit dem Wikingerschiff die Donau entlang gehen, auch das Verschieben auf 2021 war nicht das Gelbe vom Ei. Darum haben wir uns entschieden nicht wegzufahren, sondern durch die Gemeinde Rainbach zu wandern und – angenehmer Nebeneffekt – die örtlichen Wirte zu unterstützen. Unser Obmann hat sich zusätzlich noch eine kleine Herausforderung einfallen lassen: “Musik-Olympiade”. Die Olympioniken mussten sich an 3 Stationen unter anderem den Disziplinen “Mundstück-Boccia”, “Tschinellen-Weitwurf” oder “Posaunen-Golf”,.. stellen. Schnell war der Ehrgeiz aller Teilnehmer geweckt und es wurde um jeden Punkt und Zentimeter gekämpft. Am Ende holte das Team “Null-Niveau ist keine Creme” die Goldmedaille. Dieser Sieg wurde im Gasthaus Blumauer noch ordentlich gefeiert.

Mehr Bilder findest du in der Galerie!

Musik im Garten des Seniorenwohnheimes

Am 20. Juni spielte die Rainbacher Böhmische im Garten des Seniorenwohnheimes St. Elisabeth auf. Die Bewohner bezogen ihre Logenplätze auf den Balkonen und der Terrasse und lauschten der Musik. Nicht nur den Bewohnern und Bediensteten hat dieser “Nachmittags-Schoppen” viel Freude gemacht, auch die Musiker haben es genossen wieder einmal vor Publikum auftreten zu dürfen.

Probenstart

Nach 7 Monaten war es am 4. Juni endlich wieder soweit, wir durften wieder alle gemeinsam Proben! Durch die Auflagen, bezüglich Abstand und Mindestfläche pro Musiker, war es nicht möglich in unserem Probenlokal die Probe abzuhalten. Zum Glück gibt es in der Nähe das Gasthaus Pammer mit großem Saal, wurde kurzerhand dieser zum Probenraum umfunktioniert.
Leider war diese Probe auch die letzte Probe für unseren Flügelhornisten Otto Wiesinger. Nach 25 Jahren verlässt er den Musikverein. Zum Ausstand hat er die Musiker jedoch noch auf Schnitzel und Bier eingeladen.
Lieber Otto, herzlichen Dank für deine Treue und Engagement am Flügelhorn aber auch hinter der Fotokamera!